Abschlusskonferenz des Förderschwerpunktes


Hier wurden die zentralen Ergebnisse präsentiert. Der BMBF-Förderschwerpunkt verfolgt seit 2008 das Ziel technologiebasierte und personenbezogene Dienstleistungsinnovationen zu entwickeln. Insgesamt 16 Forschungsverbünde und 85 Einzelprojekte gehen unter anderem der Frage nach, wie assistierende Technologien und innovative Dienstleistungsangebote bedarfsgerechte Versorgungsstrategien mit mehr Versorgungsqualität und -vielfalt ermöglichen werden.

Unter dem Titel “Geschäftsmodelle und wirtschaftliche Grundfragen technologiebasierter Dienstleistungen im demografischen Wandel” stellten Joachim Liesenfeld (RISP) und Prof. Dr. Martin Gersch (CCEC an der FU Berlin) die Ergebnisse des Projektes “E-Health@Home” vor.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden die ersten beiden Exemplare der Veröffentlichung der Fokusgruppe 1 “Wirtschaftliche Grundfragen/Geschäftsmodelle” des Förderschwerpunktes “Technologie und Dienstleistung im demografischen Wandel” mit dem Titel: „AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle. Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel und in sich veränderten Wertschöpfungsarchitekturen“ an Vertreter des Projektträgers überreicht.

Link zur Projektseite

Twitter Google Bookmarks Facebook

Joachim Liesenfeld | Tue Jan 10 14:22:32 2012
Zurück zur Übersicht