Projektgruppe Arbeit, Bildung und sozialer Wandel (ABS)

Die Projektgruppe ist im Jahr 2002 gebildet worden, um eine seit annähernd 25 Jahren vom RISP verfolgte Forschungs- und Beratungskonzeption noch deutlicher zu betonen. Thematischer Ausgangspunkt von ABS waren die gesellschaftlichen Modernisierungsprozesse auf der Ebene von Unternehmen und Arbeitswelt sowie den darauf gerichteten Politikfeldern wie der Arbeits-, der Struktur- und Technologiepolitik, die zumeist von der funktionalen Verflechtung zwischen Land, Bund, EU sowie den Kommunen und den Regionen gekennzeichnet sind. Seit 2006 ist diese Ausrichtung um ein zweites Themenfeld ergänzt worden, das gesellschaftliche und politische Modernisierungserfordernisse systematischer fokussiert. Dieses zweite Themenfeld lässt sich als Forschung zu gesellschaftlichen und politischen Innovationsprozessen angesichts neuer Megatrends (Klimawandel, demografischer Wandel) wie auch zu Innovationsrestriktionen für Politik und Verwaltung charakterisieren. Mehr ...