Projektgruppe
Logistik und Dienstleistung (Prolog)

Die Forschungsgruppe Prolog arbeitet zu den Themengebieten Kulturkompetenz, Migration, Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik, Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz. Arbeitsgebiete sind anwendungsorientierte Forschung, Politikberatung vor allem für kommunale Akteure sowie Evaluationen für Arbeitsmarktprojekte. Bei den Projektzuschnitten legt die Forschungsgruppe Wert auf die Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus Unternehmen, Verwaltungen, Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen.


Die Forschungsgruppe Prolog ist aus der Projektgruppe Logistik und Dienstleistung (Prolog) entstanden, die 1998 von Mitgliedern des RISP gegründet wurde. Das Arbeitsfeld war zunächst der Dienstleistungssektor mit einem Schwerpunkt in der Logistik. In den letzten Jahren haben sich diese Schwerpunkte verlagert.

Facebook Button